Feste feiern mit Isabella Teil 1

Wir freuen uns über jeden Auftrag den wir bekommen. Besonders freuen wir uns, wenn es bei einem Auftrag nicht um eine Hochzeit oder größere Firmenfeier handelt, denn auch die kleineren Feste wie runde Geburtstage, Firmungen, Taufen oder Erstkommunionen liegen uns sehr am Herzen. Diese kleine aber natürlich auch sehr wichtigen Feste dekorieren wir sehr gerne mit. In der heutigen schnelllebigen Zeit, in welcher man kaum Zeit für seine Liebsten findet, sind genau diese kleinen familiären Feste, wo sich die gesamte Familie zusammentut ganz etwas Besonderes. Und es ist umso wichtiger diese kleinen Familienfeste würdevoll und stilvoll zu feiern. Wie man das richtig macht und umsetzt, wollen wir euch in diesem Blogbeitrag zeigen.

In diesem Blogbeitrag  zeigen wir euch eine Taufe, die im kleinen Kreise gefeiert wurde. Das ist die erste Familienfest des neuen Familienmitglieds und wir finden, das gehört schön und angemessen gefeiert.

Was müsst Ihr als Eltern alles bedenken, wenn ihr eine Taufe und das dazugehörige Fest planen wollt? Was müsst ihr für das Fest des Täuflings im Vorfeld abklären? Diese Frage wollen wir nun im Anschluss (sodass wir nicht den Überblick verlieren) beantworten.

 

Motto

Ihr könnt der Taufe eures Kindes auch ein Motto verleihen. Oft wird eine Trachtentaufe oder auch eine Symboltaufe gefeiert. Das Motto soll sich natürlich von Anfang an bis hin zum Ende durchziehen.

 

Tauftermin festlegen

Hier müsst ihr bei der Pfarre/Kirche nachfragen, ob euer Wunschtermin für die Taufe noch frei ist und die Taufe an diesem Tag möglich ist. Es stellt sich auch die Frage, ob man die Taufe sonntags bei einer Messe haben will, oder ob man es beispielsweise auf einem Samstag planen möchte. Natürlich muss auch der Taufpate / die Taufpatin an eurem Wunschtermin Zeit haben. 😉

 

Wahl der Kirche

Für viele von euch stellt sich hier die Frage gar nicht, denn es wird die Heimatkirche oder auch die Kirche in der ihr selber getauft wurde gewählt. Es gibt auch die Möglichkeit eine andere Kirche zu wählen. Da kann es die unterschiedlichsten Gründe dafür geben. Beispielsweise kann man die Kirche wählen, in welcher die Eltern oder auch Großeltern geheiratet haben, oder man hat eine spezielle Verbindung zu einer Kirche….. Ihr könnt die Kirche auch aus Sicht der Dekorationsmöglichkeiten wählen, weil ihr euch gut vorstellen könnt, dass die ausgewählte Kirche und auch das Taufbecken toll dekoriert werden kann. Natürlich hängt die Wahl der Kirche auch von der Anzahl der Gäste ab.

Wahl des Pfarrers

Hier besteht die Möglichkeit nicht nur den Pfarrer der ausgewählten Pfarre zu wählen. Es gibt auch die Möglichkeit einen Diakon aus einer anderen Pfarre für die Taufe zu organisieren. Mit dem ausgewählten Pfarrer oder Diakon kann man die Taufmesse ganz individuell und persönlich planen.

Gespräch mit dem Taufpaten / der Taufpatin

Um was kümmern sich die Taufpaten? Und um was kümmert ihr euch als Eltern? Traditionell ist es so, dass sich die Taufpaten im Vorfeld um die Taufkerzen, die Taufkette und das Taufleinen kümmern. Viele Paten besorgen auch das Taufgewand und natürlich auch das Taufkleid des Taufkindes. Das Taufkleid ist klarerweise mitunter das wichtigste bei der Tauffeier. Hat der Täufling ein Taufkleid so wird das Taufleinen nicht benötigt. Das  alles kann wieder ganz individuell gestaltet werden: mit Schleifen, Stickereien (Namen, Geburtsdatum,…) Gerne kann da auch im Nachhinein das Datum der Erstkommunion, der Firmung und auch der Hochzeit eingestickt werden. So ein besonderes Stück kann dann auch zu einem wertvollen Erbstück werden. Das Taufgewand wird unter dem Taufkleid getragen, ist aber aus diesem Grund nicht weniger wichtig. Weiters abzuklären ist, wer bei der Gestaltung der Messe mitwirkt. Wer übernimmt die Lesung, die Fürbitten, gibt es einen Chor in der Kirche? Es muss ja kein großer Chor sein, aber Live-Musik unterspielt die Emotionen umso mehr. Eine Auswahl an schönen Taufliedern gibt es im nächsten Blogbeitrag. Auch ein kleiner Ablauf der Messe wartet im nächsten Beitrag auf euch.

Einladungen

Auch die Einladungskarten sollen mit viel Herzblut und Liebe zum Detail geplant werden. Wir finden, dass eine Taufe ein so liebevolles Thema ist. Und diese soll auch dementsprechend gefeiert werden. Und ja, wir finden, dass Einladungskarten zu einer Taufe dazugehören. So bekommen die Gäste einen ersten Eindruck, wie ihr die Taufe eures Kindes feiern wollt. Die Gäste erhalten aber auch einen groben Überblick aus organisatorischer Sicht. Gerne könnt ihr an dieser Stelle eure Kreativität freien Lauf lassen, oder ihr plant eure Einladungskarten gemeinsam mit einem Profi in dem Gebiet der Papeterie. Hier könnt ihr aus einer Vielzahl von Vorlagen auswählen, oder eure Wünsche und Ideen ganz individuell umsetzen lassen. Auch der Text kann ganz persönlich von euch gewählt werden. Je detaillierter die Einladungskarten gestalte werden, umso eher werden sich eure Gäste daran halten. Wenn ihr mit euren Karten ausdrückt wie wichtig euch das Fest eures Täufling ist, umso wichtiger ist es auch euren Gästen. Nette und ganz liebe Taufsprüche erwarten euch im nächsten Blogbeitrag.

TIPP: Ihr könnt schon zu den Einladungen zwei, drei Kärtchen beifügen, welche von den Gästen gestaltet und mit den Wünschen für den Täufling beschrieben werden können. Und am Tag der Taufe können diese Kärtchen von euren Gästen beispielsweise auf ein kleines Bäumchen (Lebensbäumchen) gehängt werden. Denn es ist viel einfacher, wenn eure Gäste diese Kärtchen im Vorhinein gestalten können, als es erst dann am Tag der Taufe zu machen.

Mittelpunkt der Taufe – Das Taufbecken

Das Taufbecken ist wohl mitunter das Wichtigste bei einer Taufe. Leider hat nicht jede Kirche ein Taufbecken. Das muss natürlich unbedingt im Vorfeld abgesprochen werden. Sollte kein Taufbecken vorhanden sein, so wird in den meisten Fällen zu einem kleinen Kännchen und einem kleinen Schälchen gegriffen. Das sieht nicht so spektakulär aus, als wenn ein Taufbecken für die heilige Taufe verwendet wird. Was auch noch abgeklärt werden soll ist, ob das vorhandene Taufbecken überhaupt verwendet werden darf. In manchen Fällen ist dies nämlich leider nicht möglich, da diese aus speziellem Marmor gefertigt wurden, wo aus Angst vor Abnützung oder Beschädigung des Beckens, die Verwendung nicht möglich ist. Sollte eine Kirche von euch ausgewählt werden, welche kein Taufbecken hat, unbedingt ein Taufbecken organisieren.

PS: Ein Taufbecken kann auch gerne bei uns gegen Leihgebühr verliehen werden!

Location für das anschließende Fest

Macht man die anschließende Feier ganz familiär im hauseigenen Garten? Möchte man dafür eine Location mieten? Das liegt ganz bei euch als Eltern und natürlich auch bei der Anzahl eurer Gäste.

Blumenschmuck

Wie soll die Kirche geschmückt werden? Wie soll die Location geschmückt werden? Soll es für die Taufkerze auch einen floralen Schmuck geben?

PS: Auch da dürft ihr noch gespannt sein, denn auch zu diesem Thema folgen noch weiter Informationen und Inspirationen.

Essen

Das Essen hängt natürlich auch von der ausgewählten Location ab. Feiert man im eigenen Garten oder in einem Gasthaus? Will man alles selber organisieren? Wäre ein Catering von Vorteil? Hat die Location eine eigene Küche? Auch die Wahl des Essens/Menüs hängt von euch Eltern und auch eurer Gäste ab.

Junge Gäste

Man darf natürlich nicht auf die kleinen Gäste der feiernden Gesellschaft vergessen. Hier gibt es die Möglichkeit von kleinen Gastgeschenke, mit welchen sich die Kleine der Runde beschäftigen können.

Der nächste Blogbeitrag ist schon im Entstehen. Es wird sich alles rund um die Kirche drehen. Was ist hier alles zu beachten? Was ist alles zu erledigen? Euch erwarten Checklisten, Liederlisten, Taufsprüche, Ideenlisten, Inspirationen für Lesungen und Fürbitten.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

*

code

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzbestimmungen Datenschutzbestimmungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen