Real Wedding: Catrin und Carletto

Wir sind so stolz, Teil dieser großartigen Hochzeit von Catrin und Carletto gewesen zu sein. Ein Highlight foglte dem anderen. Ob der Blumenbogen im Stadtgarten von Klagenfurt, eine traumhafte Kuschelecke oder der sehr üppig gestaltete Flowerhoop bis hin zur Locationdeko beim Kollerwirt– wir sind nach wie vor total verzückt.

    

Das Farbkonzept

Total 2020 sind alle Trendfarben, welche sich in den Farbpaletten der Beeren-, Flieder -Altrosa- und Dunkelrot-Tönen in Kombination mit den Blush-Tönen bewegen. Wichtig bei dem Farbkonzept von dieser Hochzeit ist es, viele helle frühlingshafte Farben und Blüten zu verwenden – sodass es einer Frühlingshochzeit gerecht wird.

Die Materialwahl

Unser Liebling der Eukalyptus darf natürlich nicht fehlen. Heuer wird dieser mit dem Trendgras 2020, dem Pampasgras, kombiniert. Um die aktuelle Jahreszeit aufzugreifen, wurden Frühlingblumen wie Ranunkeln, Viburnum Beeren, Magnolienzweige und auch Flieder verwendet um das Gesamtkonzept zu komplementieren.

Das Gesamtkonzept

Der Wunsch von Catrin, ganz im Stil der 20er Jahre zu heiraten, war natürlich ausschlaggebend für das Gesamtkonzept. So wurde ein Look, welcher an die Roaring 20ies erinnert kreiert. Nicht nur in der Blumendeko spiegelte sich dieser Stil wieder. Auch Catrin, Carletto und Matteo trugen ganz stilgerecht Mode aus den 20er Jahren. Carletto und Matteo erwarteten die Braut im schicken Tweed und Catrin glänzte mit einem coolen Retro-Mix.

So war es klar, dass dieser Look der 20er Jahre auch in der Blumendeko aufgegriffen werden muss. Durch unterschiedliche Vintage Koffer, Gefäße aus Alt-Silber, Etageren in unterschiedlichen Größen und auch Holzkisten wird das Gesamtkonzept perfekt abgerundet.

     

Das Highlight – Der Flowerhoop

Definitiv eines der Highlights auf er Hochzeit von Catrin und Carletto war der Flowerhoop. Dieser diente als Hintergrund beim Standesamt, wo er alle Beteiligen und Gäste ins Staunen geraten lies, und wurde nach der Trauung kurzerhand zur Fotokulisse im Stadtpark von Klagenfurt. Generell finden wir die Idee, solche tollen Elemente mehrfach zu verwenden richtig toll. Der Wedding Hoop kann für Pärchenfotos, Gruppenbilder, Familienfotos und Co. verwendet werden. Reicht die Zeit aus, und ihr habt die Mögichkeit, kann der Bogen auch umgestellt werden und als Hintergrund für den Tortentisch oder als Photo Booth seinen Einsatz finden. Der Wedding Hoop ist super einfach zu handeln, indem er in drei separate Teile zerlegt und somit total einfach transportiert werden kann. Wie der Hoop gestaltet wird ist total vom Gesamtkonzept der Hochzeit abhängig. Es gibt viele tolle unterschiedliche Möglichkeiten in Hinsicht auf Saison, Farbwahl, Stil und Materialwahl.

     

Für Catrins und Carlettos Hochzeit haben wir uns für eine blumige Variante des Wedding Hoops entschieden. Natürlich wurde darauf geachtet, dass auch die Blumenwahl einheitlich gestaltet wurde, und somit einen roten Faden im Gesamtkonzept bildet.

Der Wedding Hoop ist somit das blumige Highlight auf jeder Hochzeit und kann gegen einer Leigebühr von €150 für das Hochzeitswochenende ausgeliehen werden. Entscheidet ihr euch, den Bogen mit kompletter Dekoration haben zu wollen, so müsst ihr dies mit ca. € 500 in eurem Blumenbudget berücksichtigen.

Weiteres Highlight – Die Kuschelecke

Neben dem Flowerhoop war auch die Kuschelecke samt Schafsfell, Früchten und Sekt zum Anstoßen für das frischgetraute Brautpaar vorbereitet. Hier kamen die zuvor schon erwähnten Vintage Koffer zum Einsatz und dienten als Hintergrund. Auch hier dürfen natürlich ein paar Blumen nicht fehlen. Genau diese Liebe zum Detail machen eure Hochzeit und die Hochzeitsfotos zu etwas Besonderem. Auch hier sind natürlich alle Dekoelemente zum Verleih bereit.

     

Der Brautstrauß

Der Brautstrauß, liegt voll im Trend, etwas wilder, mit Höhen und Tiefen gearbeitet, einem tollen Blumenmix wie der Trendblume der Protea, Tilantsien, Eukalyptus, Ranunkel, Rosen, Flieder, Lysinathus, Skimmia, Viburnum Beeren.

Tolles Element war die weinrote Satinschleife um den Stiel des Brautstraußes, welche erst bei der Übergabe des Brautstraußes um diesen gebunden wurde.

   

Wir lieben auch die kleinen aufwändigen Details wie das Armband, den Anstecker und die Haarkränze (Kinder, Gäste).

Kleiner Tipp: Im Vorfeld den richtigen Kopfumfang herausfinden, sodass der Haarkranz dann auch richtig am Kopf sitzt. Die Kränze wurden nicht vollrund gearbeitet, sodass man dieses mittel der Bändchen noch etwas regulieren und anpassen kann.

     

Armband Trauzeugin

Als kleine Aufmerksamkeit und Wertschätzung für die Trauzeugin hat diese von Catrin am Tag der Hochzeit noch eine kleine Überraschung in Form eines floralen Armbandes erhalten.

Anstecker

Für Carletto, seinen Trauzeugen und Matteo haben wir Anstecker gefertigt. Der Anstecker für Matteo war natürlich etwas kleiner gefertigt.

Alle Unverheirateten tragen den Anstecker an der linken Seite und alle Verheirateten tragen den Anstecker an der rechten Seite.

     

Catrins WOW-Moment

Ein besonders Erlebnis war es, als ich die schön eingepackten Schachteln mit den blumigen Accessoires von Isabella überreicht bekommen habe. Die Überraschung die Schachtel zu öffne und zu wissen, dass das jetzt wirklich der Strauß der Sträuße – also mein Brautstrauß – hat Kribbeln in meinem Bauch verursacht und die Erwartungen waren groß. Der Brautstrauß war einfach perfekt – die Blumenwahl, die Farbkombi, die Größe – und im selben Moment zu begreifen, dass das jetzt wirklich der Strauß ist, mit dem ich zum Standesamt gehen werde. Ein Erlebnis, dass sich einfach schwer beschreiben lässt.

Die Location – Der Kollerwirt

Das Gesamtkonzept spiegelte sich natürlich auch in der Location wieder. Hier war es dem Brautpaar wichtig, trotz schmaler Tische eine tolle und üppige Tischdeko zu haben und dennoch genügend Platz für Essen, Gedeck und Getränke zu haben. So fiel die Wahl auf Center Pices in Kombination mit einzelnen silberne Vasen, Teelichtern und Kerzen, welche rund um das Center Pice platziert wurden. Die silbernen Einzelelemente in unterschiedlichen Größen sorgten für mehr Spannung am Tisch und da die rustikalen Räume etwas niedriger waren, verwendeten wir anstatt hoher Kerzenständer, Teelichter in Glasgefäßen. Auch in der Tischdeko ist das Pampasgras integriert worden. Bei den Center Pices muss darauf geachtete werden, dass diese so gefertigt werden, dass sie gut auf die Tischgröße der Location angepasst sind – sie dürfen weder zu breit noch zu hoch sein. Auch der restliche Raum (Fensterbänke, Bar,..) wurde von uns ganz nach dem Gesamtkonzept geschmückt.

Detailverliebt

Mit viel Liebe rundeten neben den üppigen Blumenarrangements auch Serviettenringe aus Eukalyptus und weinroten Bändern die Tischdeko ab.

     

Passend zum Blumenkonzept wurde eine Torte, die mit einem Buttercreme-Aquarell verziert war, ganz stilgerecht auf einer alten Kommode platziert. Da die Torte schon so toll verziert war, rundeten wir das Gesamtbild mit einer feinen Girlande aus Eukalyptus im Hintergrund ab. Neben der Girlande platzierten wir noch ein paar Kerzen für den süßen Auftritt der Torte.

Ein paar Tipps

An was sollt Ihr bei der Planung eures eurer Hochzeitsdekoration und vor allem des Tischschmuckes denken?

Wie hoch ist der Raum?

Bin ich an ein Raum- oder ein vorgegebenes Farbkonzept gebunden?

Welchen Stil gibt mir der Raum vor?

Welche Form haben die Tische?

Welche Blumen passen zum Farbkonzept?

Habe ich Blumen in meinem Konzept die sehr stark duften?

Was kommt sonst noch alles auf den Tisch? Wie sollen die Servietten gefaltet werden?

Gibt es Stoffservietten?

Welche Tischnummer, Platzkarten und Menükarten passen zu der Dekoration?

Wann kann der Tisch dekoriert werden?

PSSST:

Mit diesen vielen Inspirationen wünschen wir euch viel Freude bei der Vorbereitung eurer Hochzeit. Bei den Gesprächen mit unseren Brautpaaren bieten wir ihnen eine komplette Checkliste zum Aussuchen und Ankreuzen aller Eckdaten zur Hochzeit, zur Planung zur Dekoration und zum Rundherum an. Eine Art „Leitfaden“ um Entscheidungen zu erleichtern und uns in der Konzeptions- und Angebotsphase zu helfen.

Fotocredits
Patrick: Lichterwald

Antonia: Antonia Baumgartner

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzbestimmungen Datenschutzbestimmungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen