Styleshooting: Italy meets Austria

Ganz unter dem Motto Liebe kennt keine Grenzen haben wir zusammen mit anderen Dienstleistern ein Styleshooting mit dem Thema “Italy meets Austria” geplant. Bei dem Shooting mitgewirkt haben:

Fotos: Tanja und Josef

Ringe: Goldschmiede Sommer

Papeterie: SARAS

Make up/Frisur: Daniela Seiner

Mit diesem Shooting wollen wir euch zeigen, dass, wie von vielen schon gewünscht, auch ganz klein und fein geheiratet werden kann. Es muss nicht immer die große Hochzeit mit 100 Gästen sein, was auch oft organisatorischen Stress bedeutet. Traut euch und ladet nur eure Allerliebsten ein. Es ist ja euer Tag und ihr sollt ihn so gestalten wie ihr es euch wünscht.

Auch wir lieben die kleinen Hochzeiten. Hier könne wir unsere Detailliebe und unser handwerkliches Geschick so richtig ausleben. Da alles etwas kleiner ausfällt – Zeremoniebereich, Hochzeitstafel – können wir die Locations mit ganz viel Liebe dekorieren.

Bei dieser Dekoration haben wir eine Kombination von heimischen Blumen von Wald und Wiese wie die Schafgarbe und den italienischen Olivenbäumchen gezaubert.

“Italy meets Austria” Storytelling:

Als Giulia und Paul sich ganz zufällig bei einer Weintraubenernte das erste mal treffen, da die beiden zur gleichen Rebe greifen, ist es um die beiden geschehen. Jedoch verlief sich der Kontakt nachdem Paul wieder zurück in Österreich war und der Alltag wieder seinen Tag beherrschte. Im Sommer ist Paul immer bei seiner Großmutter auf der Alm und unterstütz sie liebevoll bei Haus und Hof, indem er sich um die Kuhherde kümmert.

Wie es der Zufall will urlaubt Giulia genau auf dieser Alm und die beiden treffen aufeinander. Sofort ist klar, dass das Schicksal es gut mit ihnen meinte. Nach einem Jahr läuten die Hochzeitsglocken unter dem Motto “Italy meets Austria” da bekanntlich Liebe ja keine Grenzen kennt. Ganz nach dem Wunsch des Brautpaares wird im kleinen Kreis geheiratet. Lediglich die Brauteltern, die Brautjungfern und die Traurednerin wohnen der Hochzeit bei. Ganz romantisch und idyllisch feiert die Hochzeitsgesellschaft die Vermählung an einem See. Anschließend wird auch an einem sehr liebevoll gestalteten Brauttisch (mehr wird ja für diese kleine Personenanzahl nicht benötigt) gespeist und auf das Brautpaar angestoßen.

Nach dem tollen Hochzeitstag ging es für das italienisch/österreichische Brautpaar in die Flitterwochen.

Ihr wollt noch mehr Styleshootings von uns sehen? Schaut einfach auf unseren Blog und durchstöbert diesen. Viel Spaß dabei!

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzbestimmungen Datenschutzbestimmungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen